Sinn und Zweck
der Ausstellung:
DAS GEBET

Alle Religionen dieser Welt kennen und pflegen das Gebet. Wir suchen fortwährend nach seiner wahren Bedeutung. Was kann der Mensch durch das Gebet erreichen und wie soll er beten?

Die Antwort hat uns Jesus selbst gegeben. Er hat uns einen liebenden Gott gezeigt und vorgemacht, wie wir uns ihm nähern können im Gebet. Damit ist uns die Möglichkeit gegeben, mit Gott selbst Kontakt aufzunehmen.

Und seit Jesus wissen wir auch nähere Einzelheiten darüber, wie wir beten sollen. Er hat oft gebetet und auch seine Jünger immer wieder dazu ermuntert. Durch Jesus Christus ist uns die praktische, lebenspendende, aktuelle Seite des Gebets offen gelegt worden. Er hat uns auch darauf hingewiesen, dass beten nicht nur bitten, ein Flehen in großer Not sein muss.

Allein in der christlichen Tradition gibt es viele unterschiedliche Formen des Gebets. Neben der Bitte für uns selbst, um Segen und Hilfe, gibt es die Fürbitte, das Gebet für Andere, den Nächsten, für Verstorbene. Auch die Danksagung ist eine eigenständige Form des Gebets.

Ebenso jede Mitteilung, jedes Teilhaben lassen Gottes an allen noch so kleinen Aspekten unseres täglichen Lebens gehört dazu.

Am Ende des Gebets zu Gott können wir still sein und in uns hineinhorchen, damit wir die Worte eines liebenden Gottes hören können, seine leise, liebevolle Antwort auf unsere Fragen. Schließlich ist da noch eine besondere Form des Betens. Sie schließt die anderen alle in sich ein. Das ist die Anbetung und Lobpreisung zugleich, bei der wir unser Herz für die Freude öffnen, die Gott uns schenkt.

Wenn Darstellende Künstler sich darum bemühen, das Gebet als Motiv in ihre Werke einfließen zu lassen, dann dürfen wir damit rechnen, dass wir mit jedem neuen Bild auch etwas Neues über das Beten erfahren.

Auch darüber gibt es eine Verheißung, die sagt:
SIEHE, ICH MACHE ALLES NEU.

Eine neue Geburt, ein neues Herz, ein neues Leben und ein neues Lied. Der Künstler, der mit Hilfe seiner Kunst das Neue sucht, „singt“ uns mit seinem Gebets-Bild dies neue Lied.

Eine erste Annäherung an dieses Thema wurde von einer kleinen Gruppe von zwölf Künstlern unternommen. Sie haben sich mehrfach zu Gesprächen getroffen und ihre Erfahrungen ausgetauscht. Man wurde sich einig, dass sich der interessierte Besucher mit jedem einzelnen Bild in Ruhe auseinandersetzen können soll.

So entstanden bei der ersten Präsentation in Kloster Knechtsteden großformatige Werke und es wurde bei der Hängung darauf geachtet, dass um jedes Kunstwerk ein eigener, ruhiger Betrachtungsraum gebildet wurde.

Zur weiteren Vertiefung in das Thema soll der Titel eines jeden Bildes helfen und die vom Künstler beigefügten Texte und Gebete. Es haben sich weitere Künstler gefunden, die sich an der Ausstellung „Das Gebet“ beteiligen wollen. Nach weiteren Gesprächen und Vorstellungen, wurden sie in die Ausstellung mit aufgenommen.

Die Ausstellung „Das Gebet“ ist als Wanderausstellung geplant. Nach ihrem Auftakt im Kloster Knechtsteden wird sie noch an vielen anderen, auch internationalen Orten zu sehen sein.

D. A. Boeminghaus

Die aktuelle Ausstellung in Duderstadt
vom 16.09. bis 08.10.2017

 
Placeholder image

Ausstellungsort: Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse

Klicken Sie auf ein Kunstwerk und erhalten Sie weitere Informationen !

johanna mohr

Inge SPIERING NELL
"Tryptychon"

caroline Lauscher

Caroline LAUSCHER
"Erzengel"

lothar scheffler

Lothar SCHEFFLER
"Himmelsöffnung"

rainer sauerbier

Rainer SAUERBIER
"Fürchte Dich nicht"

marga hermani

Marga HERMANI
"Nonne am Meer"

vera kostovskaya

Vera KOSTOVSKAYA
"Mit der Welle des Lebens schwingen"

astrid bohne

Astrid BOHNE
"Ich bitte"

johanna mohr

Ales VEGA
"Der neue Tag"

johanna mohr

Marie Madeleine BELLENGER
"Das erlösende Gebet"

ev. Kirche St. servatius Duderstadt

Ausstellungsort: Evangelische Kirche St. Servatius

Klicken Sie auf ein Kunstwerk und erhalten Sie weitere Informationen !

johannes wickert

Johannes WICKERT
"Luther 1517"

caroline Lauscher

Marie Madeleine BELLENGER
"Erlöst 1 – 6"

Marie Madeleine Bellenger

Marie Madeleine BELLENGER
"Erlöst 1 – 4"

jupp borsch

Jupp BORSCH
"Seelenfrieden"

klaus gehlen

Klaus GEHLEN
"DAS GEBET"

alexander boeminghaus

Alexander BOEMINGHAUS
"Lichtgestalt – verbunden im Wort"

michael grade

Michael GRADE
"Betender Sadhu"

jupp borsch

Astrid BOHNE
"Das Gebet"

Historisches Rathaus duderstadt

Ausstellungsort: Historisches Rathaus

Klicken Sie auf ein Kunstwerk und erhalten Sie weitere Informationen !

Marie Madeleine Bellenger

Marie Madeleine BELLENGER
"Gebet immer weiter"

petra michel

Petra MICHEL
"Das stille Gebet –
im Namen des Vaters,
des Sohnes und des
Heiligen Geistes"

wolfgang vincent

Wolfgang VINCENT
"Interstitium inter mundos diei –
Innehalten zwischen Tageswelten"

jupp borsch

Gerda ZULEGER MERTENS
"Das Gebet"

inge spiering nell

Inge SPIERING-NELL
"Mein Gebet"

hw menges-spell

H.W. MENGES-SPELL
"Gegen das Gebetsverbot"

Historisches Rathaus duderstadt

Ausstellungsort: Kath. Basilika St. Cyriakus

Klicken Sie auf ein Kunstwerk und erhalten Sie weitere Informationen !

tom krey

Tom KREY
"Das Gebet"

Alejandro Decinti

Alejandro DECINTI
"Gebet angesichts des Terrors der Menschen"

wolfgang vincent

Wolfgang VINCENT
"Dynamische Stille"

Rafael Ramirez

Rafael RAMIREZ
"Das Sterben als Gebet"

caroline lauscher

Caroline LAUSCHER
"Das Jesusgebet"

christiane vincent poppen

Christiane VINCENT-POPPEN
"Gebet"

peter henn

Peter HENN
"Mandorla"

marc de corte

Marc DE CORTE
"Two Prayers"

heinz sand

Heinz SAND
"Mutter und Kind –Abendgebet"

johannes wickert

Johannes WICKERT
"Bei mir sein"

johannes wickert

Johannes WICKERT
"Der Geiger"

Gemeindehaus St. Servatius

Ausstellungsort: Gemeindehaus St. Cyriakus

Klicken Sie auf ein Kunstwerk und erhalten Sie weitere Informationen !

inge asmus

Inge ASMUS
"Der Sinnende"

inge asmus

Inge ASMUS
"Aufbruch"

inge asmus

Inge ASMUS
"Demut"

heidemarie apsel

Heidemarie APSEL
"Bewahrung"

ulrich hollmann

Ulrich HOLLMANN
Rhumequelle 6 / 10 / 5"

hannelore mitschke

Hannelore MITSCHKE
"Zweifel I"

hannelore mitschke

Hannelore MITSCHKE
"Zweifel II"

hans mittmann

Hans MITTMANN
"Mein Gebet ist ein Tanz – Mein Tanz ist ein Gebet"

hans mittmann

Hans MITTMANN
"Gebet an der Klagemauer"

maria steuer

Maria STEUER
"Segensgebet"

von berg

Renate A. DIEDERICH VON BERG
"Aufsteigend"

sophie winter

Sophie WINTER
"gedankliche Verbindung"

amir khan

Amir Khan (Afghanistan)
"Ruhe"

asif

Asif (Afghanistan)
"Gebetsteppich"

sadiq

Sadiq (Afghanistan)
"Alah"

jamil

Jamil (Afghanistan)
"Gott"

lüder mosler

Lüder MOSLER
"Gebet an die Menschheit"

vargas

Maria Elena VARGAS MAGANA (Mexiko)
"Green Homeland"

Atziuri perez

Atziri PÉREZ (Mexiko)
"You are magic"

christiane mosler

Christiane MOSLER
"unerhört"

chrsitiane mosler

Chrsitiane MOSLER
"erhört"

vargas

Marcy Renee Riboni (USA)
"The Sound of Silence"

bärbel kretzschmar

Bärbel KRETZSCHMAR
"Aus der Nacht erwacht der Morgen"

bärbel kretzschmar

Bärbel KRETZSCHMAR
"Sehnsucht nach dem Himmelsgarten"

bärbel kretzschmar

Bärbel KRETZSCHMAR
"Himmelskelch"

bärbel kretzschmar

Käthe Charlottel SABLOTZKI-WEISE
"Gehalten im Gebet"